„Vermutlich weltweit einmalig“ oder das Projekt: „Fernbedienung Garagentor“ 5/7

Vorbericht/Ausgangsbericht


Genau! Es geht mit dem Gegenstück, dem größerem Taster, weiter.

Nur: Was für einer sollte es werden? Ein einfacher Taster? Irgendwo aufgeklebt? Im Cockpit mit einem Loch fixiert? Nein 🙂

Nach langen Überlegungen und vielen verworfenen Ideen fiel mir ein, dass meine Q im Cockpit, da wo der Schalter für die Warnblickanlage ist, noch zwei Steckfächer hat, die frei und mit zwei Blindkappen verschlossen sind. Da könnte ich doch mal schauen, was da möglich ist. Hier erstmal ein paar Fotos dazu:

Was für einen Taster kann ich da nutzen? Einen runden aus dem Baumarkt wäre die zweite Wahl! Die Frage war, ob ich nicht einfach so einen Schalter wie den von der Warnblinkanlage nehmen könnte. Doch das ist ein Schalter und kein Taster! Den müsste ich jedesmal extra wieder ausmachen! Mal googeln … Einen passenden Taster zu finden war nicht einfach! Doch der Bernd, mein Schrauber des Vertrauens, hatte einen super Einfall 🙂

Das Cockpit meiner Q ist sehr ähnlich mit dem der BMW K1100. Und für die gab es ein elektrisch vertellbares Windschild! Also einen Taster 🙂 Sauber! Ich kann es kaum glauben:

 

Der Bernd bestellte mir diesen und er wurde in einem Zuge mit angelötet:

Ist das nicht fett? 🙂 🙂 🙂

Hier noch ein paar Kosten, die mir entstanden sind:

Fernbedienung: 22,95 €
Löten: 0 €
Taster: 45 €

In vier Tagen berichte ich über den Zusammenbau 🙂

Bleibt dran 😉

Die Linke zum Gruß!

allwetterfahrer

Zum nächsten Bericht

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: