Neue Reifen montieren

Seit Ende April hat meine Q nun neue Puschen. Es sind wieder die Metzeler Tourance geworden, mit denen ich recht zufrieden bin.

Die alten Pneus haben bei mir gute 12.700 km gehalten. Ehrlich gesagt wurde es jetzt aber auch höchste Zeit neue aufzuziehen; das Profil war echt schon ganz schön runter!!!

Wen es interessiert, hier mal eine grobe, unverbindliche Vorgehensweise:

Sicherheit:

Den Hauptständer mit einem Gurt an z. B. dem VORDEREN (!!!) Sturzbügel sichern. Dadurch verhindert ihr, dass die Q beim lösen von festsitzenden Schrauben, vom Hauptständer geht und sich hinlegt 🙂

26. April 2014 - neue Reifen / gesicherte Q

26. April 2014 – neue Reifen / gesicherte Q

Daran denken (!!!):

Bei dieser Aktion könnt ihr auf einem Weg auch nachfolgendes checken: Zustand der Bremsbeläge, -flüssigkeit, -leitungen, -sattel, -scheiben (Stärke messen!), -zylinder, mögliches Radlagerspiel, …

Hinterreifen:

  1. Die zwei Inbusschrauben lösen, die den Bremssattel halten.
  2. Den Bremssattel vorsichtig abnehmen. Tipp: Nicht auf das Hinterradbremspedal treten!!! Somit bleibt der Abstand der Belege unverändert und der Sattel geht nachher wieder reibungslos über die Bremsscheibe!!!
  3. Die vier Schrauben der Felge lösen.
  4. Das Rad behutsam abnehmen.
  5. Aufhängung, Lager, … checken und bei Bedarf säubern, …
  6. Den alten Reifen von der Felge holen, das alte Ventil demontieren und Felge & Co. auf Zustand und mögliche Defekte prüfen.
  7. Danach ein neues Ventil einbauen. Ich habe diesmal ein Winkelventil genommen, womit das Ansetzen des Reifenluftdruckgerätes einfacher gehen soll. Die Laufrichtung des neuen Reifens beachten, diesen dann aufziehen, den „Sitz auf der Felge“ sowie den Luftdruck prüfen und das ganze Ding auswuchten.
  8. Reifen und Bremse in umgekehrter Reihenfolge wieder montieren.

    Diese Diashow benötigt JavaScript.

Vorderreifen:

  1. Unterlegholz o. ä. besorgen, worauf die Q, nach dem ausbauen des Vorderrades, ruhen kann!!!
  2. Die je zwei Inbusschrauben lösen, die die beiden Bremssattel halten.
  3. Den Bremssattel je Seite vorsichtig abnehmen. Tipp: Die Handbremse nicht betätigen!!! Somit bleibt der Abstand der Belege unverändert und die beiden Sattel gehen nachher wieder reibungslos über die Bremsscheiben!!!
  4. Die Kreuzschraube der Tachowelle lösen und diese vorsichtig abziehen!
  5. Die beiden Inbusschrauben bzw. Klemmschrauben lockern/leicht lösen, welche die Achse fixieren, auf der das Rad montiert ist.
  6. Achsbefestigungsschraube lösen und die Achse vorsichtig herausziehen.
  7. Rad entnehmen, Q festhalten (!!!), Unterlegkonstruktion positionieren und die Q dann, etwas nach vorne geneigt, abstellen.
  8. Aufhängung, Lager, Tachoschnecke … checken und bei Bedarf säubern, …
  9. Den alten Reifen von der Felge holen, das alte Ventil demontieren und Felge & Co. auf Zustand und mögliche Defekte prüfen.
  10. Danach ein neues Winkelventil (siehe oben) einbauen. Die Laufrichtung des neuen Reifens beachten, diesen dann aufziehen, den „Sitz auf der Felge“ sowie den Luftdruck prüfen und das ganze Ding auswuchten.
  11. Reifen, Tachoschnecke, Bremse, … in umgekehrter Reihenfolge wieder montieren. Tipp: Schaut euch den Sitz der Tachoschnecke VOR DEM AUSBAU einmal an! Es gibt an dieser eine kleine Auskerbung und am Stoßfänger eine kleine Nase 🙂

    Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zum Schluß:

Alles nochmal IN RUHE durchschauen und prüfen!!!

Entsorgung:

Es versteht sich ja von selbst, dass anfallende Altteile, etc. FACHGERECHT entsorgt werden müssen!

Das ein oder andere könnte sicher noch ergänzt werden. Meldet euch einfach 🙂

Die Linke zum Gruß!

allwetterfahrer

P. S.: Kostentechnisch war ich mit etwa 230 € (komplett) dabei.

Download: Anleitung neue Reifen montieren (ca. 1 MB)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: