Erfahrungsbericht „Korrosions-Faltgarage“ von Louis

Wie versprochen, folgend nun meine Erfahrungen mit der Faltgarage zum Einmotten von Motorrädern von Louis.
Hier der Link zum ersten Bericht – über das Einmotten und die Voraussetzungen dafür: Klick hier!

und hier der Link zu Louis – auch hier sind 5 Testberichte zur Garage von Motorradzeitschriften einsehbar: Klick hier!

Im Grunde kann ich nur Positives über die Faltgarage berichten. Ich habe die Q sauber eingepackt und nach guten 18 Monaten wieder herausgeholt… kein Rost kein nichts! Perfekt! Was ich allerdings gemacht habe ist, dass ich nach einem Jahr einen neuen Ermitter in die Garage gestellt habe, um Feuchtigkeit etc. zu binden und der Q eine dauerhafte Schutzschicht gegen Flugrost zu verleihen.

Hier der Link zum Ermitter: Klick hier!

Ein Tipp noch: Das Motorrad wird auf die auf dem Boden ausgebreitete Plane gestellt und dann die wird die Hülle über dem Mopped mit einer Art Reißverschluss zu gezogen – hier habe ich, damit die Folie unter dem Hauptständer keine Löcher bekommt, ein altes Geschirrhandtuch gelegt (doppelt gefaltet) und darauf ein Brett, auf dem der Hauptständer steht.

Die Garage ist auch nach dem Gebraucht noch zu 100% in Tackt und kann bei guter Pflege weiter benutzt werden.

Also, alles in allem ein gutes Produkt – kann ich nur weiterempfehlen!

Q-in Plane

Die Linke zum Gruß!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s