Sprechfunkgerät „Twintalker Motopack TT 6800“ an Q anbringen

<< Kanal 1.9 hört mich jemand? Hier ist „Rubber Duck“ die „Gummi Ente“!!! >>

Da wurden Erinnerungen wach, als ich im März für den woodegger und mich je ein Funkgerät kaufte 🙂

Mal schauen, ob die beiden Gurken ihren Dienst einwandfrei auf der anstehenden Tour verrichten werden!

Eigentlich ist das Gerät und dessen Zubehör dafür ausgelegt am Mann getragen zu werden.

Doch irgendwie wollte ich dies nicht! Das ganze Geraffel hier, da ein Kabel am Ärmel raus usw. Ich wollte lediglich das Kombikabel (Kopfhörer und Mikrofon) in der Jacke haben!

Also fing ich an mir Gedanken darüber zu machen, wie ich das Funkgerät verbauen könnte ohne größeren Aufwand zu betreiben.

Hier meine Lösung:

26. April 2010 - Funkgerät anbringen - Bildgalerie

26. April 2010 – Funkgerät anbringen – Bildgalerie (Zum anschauen anklicken)

Gruß

Der allwetterfahrer auf Kanal… 🙂

——————–

Problem:
Der Ort für den Drücker zum Sprechen ist nicht optimal platziert! Ich kann so kaum den Kupplungshebel und den Blinker gar nicht bedienen! Ich suche mir die Tage mal einen neuen Platz aus und werde euch mit einem Foto „beglücken“.

——————–

Hier geht es zur Lösung 🙂

Advertisements

One Response to Sprechfunkgerät „Twintalker Motopack TT 6800“ an Q anbringen

  1. […] jetzt war ich doch auf der Suche nach einem neuen Platz für diesen Drücker zum Sprechen! Siehe auch Artikel: „Sprechfunkgerät „Twintalker Motopack TT 6800“ an Q anbringen„ […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: