Rundtour durch Hessen – Tankfüllung 5: Navi an Q

Zum vorherigen Kapitel

Nachdem mit den Tourdaten alles soweit fertig war, begann ich mir Gedanken darüber zu machen, wie ich das Navi an meine Q montieren könnte. In der Vergangenheit habe ich mir das Navi einfach immer unter die transparente Folie vom Tankrucksack geschoben:

04. Oktober 2009 - Tankrucksack Draufsicht (Zum Vergrößern anklicken/ca. 655 KB)

04. Oktober 2009 - Tankrucksack Draufsicht (Zum Vergrößern anklicken/ca. 655 KB)

aber dies war schwer leserlich und blendete sehr! Hinzu kam auch, dass ich die Ansagen des Navis, bei mir habe ich übrigens die Stimme von Bruce Willis drauf, unterm Helm einwandfrei hören wollte!

Jetzt könnt ihr dreimal raten, wie ich vorging 🙂

Genau: Erst mal frische Bohnen mahlen, Wasser anschmeißen und einen dampfenden Kaffee aufbrühen 🙂 Dann damit zur Q und die grauen Zellen arbeiten lassen!

Zu meiner Navi-Hardware zähle ich eine Halterung, die man mit einem Saugnapf an einer Scheibe festmachen und flexibel bewegen kann und ein Kopfhörerset.

Ich ergänzte diese Bestandteile noch um ein Verlängerungskabel für den Zigrattenanzünder und das Kopfhörerset.

Mit dem Zigarettenanzünder verhält es sich bei mir so, dass mir damals im Pocket-PC die Ladevorrichtung – dieser dünne, platte Anschluss – im Gerät abbrach und ich dann, um weiter laden zu können, das Ladekabel für den Zigarettenanzünder einfach direkt auf die Platine lötete:

02. Oktober 2009 - Zigarettenanzünder an Navi gelötet (1)

02. Oktober 2009 - Zigarettenanzünder an Navi gelötet (1)

02. Oktober 2009 - Zigarettenanzünder an Navi gelötet (2)

02. Oktober 2009 - Zigarettenanzünder an Navi gelötet (2)

Ich kann den Navi somit nur über den Zigarettenanzünder im Auto oder über ein Adapter für die Steckdose laden.

Aber: Alles halb so wild. An den PC hatte ich den Pocket-PC eh nicht angeklemmt! Wir sind ja nicht auf dem Ponyhof oder beim Shoppen.

Leider passt der normale Zigarettenanzünderanschluss für das Auto nicht an den kleinen Zigarettenanzünderanschluss meiner Q – der sich seitlich befindet!

Lösung: Deshalb besorgte ich mir das besagte Verlängerungskabel, welches ich auf der entsprechenden Seite abkniff und direkt an die Batterie anklemmte.

Achtung: Hier muss man erst herausfinden, was + und – ist! Ich meine, dass der Mantel – ist. Bitte informiert Euch hier noch mal im Internet!

Gut fand ich, dass das Verlängerungskabel eine eigene, auswechselbare Absicherung im Stecker hatte – man weiß ja nie!

Wie gesagt klemmte ich das Verlängerungskabel des Zigarettenanzünderkabels an die Batterie an und verlegte es ordentlich nach vorne zur Windschutzscheibe, wo es innen – hinter dem Tacho… – wieder herauskam.

Das Verlängerungskabel für den Kopfhörer verlegte ich vom Cockpit Richtung Sitzbank, wo es bei mir zwischen Sitzbank und Tank herauskam. Es klemmt dort alleine dazwischen und ich musste nach dem Aufsitzen nur das Kabel vom Kopfhörer einstecken, welches ich vorher bequem unter Jacke und Helm verlegen konnte 🙂

Aber genug der Erzählerrei, hier mal ein paar Bilder die mehr sagen, als… 🙂

03. Oktober 2009 - Verlängerungskabel vom Navi (Zum Vergrößern anklicken/ca. 480 KB)

03. Oktober 2009 - Verlängerungskabel vom Navi (Zum Vergrößern anklicken/ca. 480 KB)

03. Oktober 2009 - Navi im Cockpit - Anschlüsse (Zum Vergrößern anklicken/ca. 740 KB)

03. Oktober 2009 - Navi im Cockpit - Anschlüsse (Zum Vergrößern anklicken/ca. 740 KB)

31. Mai 2009 - Rundtour durch Hessen - Navi im Cockpit - Halterung (Zum Vergrößern anklicken/ca. 740 KB)

31. Mai 2009 - Rundtour durch Hessen - Navi im Cockpit - Halterung (Zum Vergrößern anklicken/ca. 740 KB)

29. Mai 2009 - Rundtour durch Hessen - Navi im Cockpit - Im Einsatz (Zum Vergrößern anklicken/ca. 485 KB)

29. Mai 2009 - Rundtour durch Hessen - Navi im Cockpit - Im Einsatz (Zum Vergrößern anklicken/ca. 485 KB)

30. Mai 2009 - Rundtour durch Hessen - Q mit Navi (Zum Vergrößern anklicken/ca. 520 KB)

30. Mai 2009 - Rundtour durch Hessen - Q mit Navi (Zum Vergrößern anklicken/ca. 520 KB)

Sicherheitstipp: Bitte denkt daran, die Kabel so zu verlegen, dass diese nirgends scheuern, behindern oder eingequetscht werden! Festgemacht habe ich diese einfach mit kleinen, schwarzen Kabelbindern!

Übrigens: war die Konstruktion so super vor Wasser geschützt!

Eine kurze Tour stellte den vollen Funktionsumfang sicher 🙂

So, dass hätten wir dann auch.

Bis zum nächsten Mal 😉

Zum nächsten Kapitel

Advertisements

3 Responses to Rundtour durch Hessen – Tankfüllung 5: Navi an Q

  1. […] Ein ähnliches Problem hatte ich ja schon mal: Rundtour durch Hessen – Tankfüllung 5: Navi an Q […]

    Gefällt mir

  2. […] Rundtour durch Hessen – Tankfüllung 6: Technischer Dienst vor Abfahrt Zum vorherigen Kapitel […]

    Gefällt mir

  3. […] Rundtour durch Hessen – Tankfüllung 5: Navi an Q « .gs1100.de – BMW R 1100 GS –… sagt: 18. Oktober 2009 um 07:54 | Antworten […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: