Gummi-Q im Winter einmotten

Zum Eintrag: Gummi-Q fit für den Start machen

Hallo Freunde der Q,

der Winter rückt immer näher und selbst der allwetterfahrer fährt bei Eis und Schnee nicht, da es zu gefährlich ist!

Zu dieser Jahreszeit kommt dann immer wieder das Thema auf, wie denn der Bock wohl am besten in der Garage oder dem Schuppen eingemottet wird!

Ich kann euch nur sagen: Macht euch nicht zu viele Gedanken! Und macht ja nicht jeden Schmu mit, der erzählt wird!

Bei mir sieht es seit Jahren so aus:

  • Nach der letzten Fahrt die Q in die Garage auf den Hauptständer stellen,
  • die Batterie ausbauen und in den Keller stellen, da diese bei kalten Temperaturen schon sehr leidet,
  • noch ein Mal streicheln und abdecken 🙂

Und: Mehr nicht!!! Bisher hat es mir die Q nie krumm genommen 🙂

Tipps:

  1. Wenn ihr die Q vor dem Einmotten noch wascht, dann fahrt vor dem Abstellen erst noch ein Runde, damit das Wasser nicht in den Radlagern steht!
  2. Im Winter kann die Schutzkleidung super auf Risse, Schrammen, Löcher… überprüft und eventuell ausgebessert oder ergänzt werden – prüft hier auch mal das Ablaufdatum der Verbandtasche 🙂

Kommt gut über den Winter – Bis zum Frühjahr 🙂

Advertisements

2 Responses to Gummi-Q im Winter einmotten

  1. […] auf den Winter zu. Einen Artikel vom Allwetterfahrer zum Thema Einmotten einer Kuh findet Ihr hier. Ich wünsche Euch einen nicht all zu langen […]

    Gefällt mir

  2. […] Gummi-Q fit für den Start machen Zum Eintrag: Gummi-Q für den Winter einmotten […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: