Rundtour durch Hessen – Tankfüllung 2: Daten für das Navi modifizieren (1/3)

Zum vorherigen Kapitel

Prinzipiell konnten die kompletten Tourdaten, nach Angabe des Speicherortes, auf ein Navi jeglicher Art (TomTom, Garmin, etc.) exportiert bzw. übertragen werden. Alles recht easy und funktionell.

Nur: Das Problem war, dass die etwas betagte Software beim Exportieren in das *.itn Format, welches mein Navi benötigt, irgendwas anders macht und mein Navi die Datei somit nicht lesen kann!

Verdammt! Was nun?

Erst mal die Dateien auf die Platte exportieren und die Einstellungen und Änderungen im Programm speichern!

Der nächste Berg musste also erklommen werden.

Zur Informationseinholung schnappte ich mir mal wieder mein Surfbrett, zog mir meine Badehose an und startete ins www.

Abschließend kann ich euch beruhigen:

  1. Die aktuelle Software „Motorrad Tourenplaner 2009 und höher“ kann mittlerweile „richtig“ exportieren und
  2. es gibt eine Top-Software, die das „alte/falsche“ Format in Bruchteilen von Sekunden umwandelt/konvertiert. Ich rede hier von dem Freeware Programm „TrackCon 2.5 Beta“, welches ihr, nach einer kostenlosen Registrierung, unter:

    http://www.tourentiger.de/index.php?option=com_content&view=article&id=64:trackcon-routenkonverter&catid=38:pda-navigation&Itemid=10

    downloaden könnt und welches sehr einfach zu bedienen ist. Es beherrscht alle gängigen Formate.

Nach dem Umwandeln der exportierten Dateien, schob ich diese auf die SD-Karte des Navis und siehe da:

  • Die Navi-Software konnte die Daten von da aus einlesen 🙂
  • Die Strecken wurden erkannt
  • Es konnte an sich losgehen.

Aber: Ich wunderte mich, dass die Angaben der Tourpunkte nur als „Wegepunkt1“, „Wegepunkt2“, usw. erfolgten! Zur besseren Orientierung hätte ich schon gerne einige Eckdaten wie Straßennamen, Ortsnamen und der gleichen mehr – und von wegen dem Anspruch stellt sich die

Frage: Kommt das durch das Exportieren aus der Tourenplaner-Software, oder durch das Konvertieren?

Also: Nochmals die Q angeworfen und auf Infotour gefahren.

Das Ergebnis war, dass es mit der mir vorliegenden Software nicht möglich war, Straßennamen, Ortsnamen,  Raststellen, Tankstellen und ähnliches mit zu exportieren. Diese Funktion gibt es erst mit den neueren Versionen! Mist! Eine Abhilfe gab es direkt auch nicht!

Was nun? Erst mal einen Kaffee kochen, nachdenken und auf die Fortführung warten 🙂

Zum nächsten Kapitel

Advertisements

2 Responses to Rundtour durch Hessen – Tankfüllung 2: Daten für das Navi modifizieren (1/3)

  1. […] Rundtour durch Hessen – Tankfüllung 2: Daten für das Navi modifizieren (2/3) Zum vorherigen Kapitel […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: